Mistergrip Facebook
Verfügt Ihr Fahrzeug über ein Reifendruckkontrollsystem?



Seit November 2014 müssen alle neu zugelassenen PKW und Wohnmobile vom Fahrzeughersteller mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet werden!

Haben Sie ein direktes oder ein indirektes Reifendruckkontrollsystem?

Wird Ihnen auf dem Display der Reifendruck aller 4 Reifen angezeigt, verfügen Sie höchstwahrscheinlich über ein direktes System. Denn das indirekte Verfahren kann zwischen den einzelnen Reifen nicht unterscheiden, sondern nur eine allgemeine Veränderung des Fahrverhaltens feststellen. Wenn Sie nicht sicher sind, kontaktieren Sie bitte Ihren Fahrzeughersteller.

Direktes Reifendruckkontrollsystem: Beim direkten System befinden sich elektronische Sensoren im Inneren des Reifens. Diese messen permanent den Luftdruck und die Lufttemperatur der Pneus. Bei Druckverlust wird der Fahrer sofort über das Fahrzeugdisplay informiert.

Indirektes Reifendruckkontrollsystem: Hier befinden sich keine Sensoren im Rad. Das indirekte System erfasst den Reifendruck über die Drehzahlfrequenz der Räder. Die Drehzahl wird durch das ABS-System erfasst. Verändern sich die Drehzahleigenschaften der Pneus, wird Alarm geschlagen.

 

Reifen Suchen

/
Ablesen der Reifendimension
Autopneu, billige Pneus: Schauen Sie zuerst bei e-pneu!
Für die Bestellung sind folgende Nummern wichtig:

3
: Breite
4: Höhen/Breitenverhältnis
6: Zollgrösse
8: Speedindex
1: Marke
2: Profilname
3: Reifenbreite in mm
4: Höhen/Breitenverhältnis
5:Reifenbauart
6: Zollgrösse
7: Loadindex
8: Speedindex
9: Tubeless
10: Produktionsdatum
11: Verschleissanzeige
12: Verstärkte Reifen
13: Winterreifen


Erklärung zum Speedindex:
Symbol Zugelassen bis Der Speedindex zeigt an, bis zu welcher Geschwindigkeit der Reifen zugelassen ist. Falls ihr Auto einen T-Reifen benötigt, können sie auch einen H-Reifen oder höher montieren. Übliche Speedindizes bei PWs sind Q, S, T, V, W, Y, Z.
   
M 130 km/h
N 140 km/h
P 150 km/h
Q 160 km/h
R 170 km/h
S 180 km/h
T 190 km/h
U 200 km/h
H 210 km/h
V 240 km/h
W 270 km/h
Y 300 km/h
Z >240 km/h


Erklärung zum Loadindex:
 
LI Zugelassen bis LI Zugelassen bis Der Loadindex gibt die Belastbarkeit des Reifens an. Jedem LI-Wert wird eine bestimmte Belastbarkeit des Reifens bei einem vorgegebenen Luftdruck zugeordnet. 88 entspricht zum Beispiel 560 kg. Die montierten Reifen müssen mindestens dem in dem Fahrzeugpapieren angegebenen LI-Wert entsprechen, höhere Werte sind zulässig. Reinforced- Reifen (Ziffer 12) haben besonders hohe Tragfähigkeit ( für Kleintransporter, Kleinbusse, Vans, Geländewagen usw. ). Ausschlaggebend ist aber auch hier die (entsprechend hohe) LI-Kennziffer.

         
63 272 kg   90 600 kg
64 280 kg   91 615 kg
65 290 kg   92 630 kg
66 300 kg   93 650 kg
67 307 kg   94 670 kg
68 315 kg   95 690 kg
69 325 kg   96 710 kg
70 335 kg   97 730 kg
71 345 kg   98 750 kg
72 355 kg   99 775 kg
73 365 kg   100 800 kg
74 375 kg   101 825 kg
75 387 kg   102 850 kg
76 400 kg   103 875 kg
77 412 kg   104 900 kg
78 425 kg   105 925 kg
79 437 kg   106 950 kg
80 450 kg   107 975 kg
81 462 kg   108 1000 kg
82 475 kg   109 1030 kg
83 487 kg   110 1060 kg
84 500 kg   111 1090 kg
85 515 kg   112 1120 kg
86 530 kg      
87 545 kg      
88 560 kg      
89 580 kg      
         

Testsieger

Lade...

Angebote

 

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Lade...